Die Gold-Member Mitgliedskarte von FITrate

Von Schwimmen bis Jumping Fitness – FITrate im Test

Kooperationspartner FITrate

So viel Sport wie du willst – wir testen FITrate

Neues Jahr, neue Vorsätze. Wir haben 2016 hinter uns gelassen und somit auch einige Marathons und Halbmarathons. Bestzeiten sind gefallen und Ziele wurden erreicht, aber es gab natürlich auch Rückschläge. Alles in Allem können wir trotzdem zufrieden sein, vor allem weil wir eins sind: gesund.
2017 möchten wir auch wieder angreifen und unsere neu gesteckten Ziele erreichen. Und auch wir haben einige „Neujahrsvorsätze“ die wir in Angriff nehmen wollen – dazu gehört besonders Alternativtraining. Wir wissen wie wichtig Ausgleichssport für uns ist und dennoch lassen wir es so gerne schleifen. Schnell wird der Weg ins Schwimmbad zu lästig oder die Zeit fürs Fitnessstudio fehlt. Irgendeine Ausrede gibt’s ja immer.

 

Damit ist jetzt Schluss! Wir machen Ernst!

Wir testen, vorerst für zwei Monate, das neuartige Sportkonzept FITrate. Die Idee dahinter ist einfach: zahle einen festen Monatspreis und nutze ein riesiges Angebot an verschiedenen Sportarten, Kursen und Workouts in deiner Stadt.

Wir hoffen, dass wir dadurch mehr Alternativen testen können und somit natürlich auch konsequenter bei unserem Training für das neue Jahr sind.

 

Was ist FITrate?

In den letzten Wochen sind wir bereits das ein oder andere Mal in den sozialen Netzwerken über den Begriff gestolpert und haben uns da schon gefragt, was eigentlich hinter FITrate steckt?!

FITrate ist wie oben bereits erwähnt ein neuartiges Sportkonzept oder wie sie selbst von sich sagen „Dein Sportverein 2.0“. Heißt, viele Sportarten unter einem Dach. Im Moment gibt es FITrate in fünf Städten: Augsburg, Köln, Stuttgart, Nürnberg und natürlich München.

Dir stehen über 40 Sportarten in mehr als 170 Sportclubs zur Verfügung.
Hier ein Auszug des großen Sportangebots:

  • Bouldern
  • Functional Training
  • Fitness
  • CrossFit
  • EMS
  • Indoor Cycling
  • Jumping Fitness
  • Massagen
  • Yoga
  • Schwimmen
  • Ski
  • Tennis
  • Zumba
  • Vibrationstraining
  • uvm.

Die Kurse kannst du dann bei ausgewählten und lokalen Partnern besuchen, welche inhabergeführte Studios und Clubs sind und nicht zu den großen Ketten gehören. FITrate unterstützt ausschließlich lokale Sportanbieter.

 

Functional Training im Fitnessstudio

 

Wie funktioniert das Konzept FITRATE?

Es gibt drei verschiedene Formen der Mitgliedschaft:

  1. Blue Member für 33 €/Monat mit unbegrenztem FITrate Teamsport und zusätzlich 4 Besuchen pro Monat bei Partnern
  2. Silver Member für 66 €/Monat mit unbegrenztem FITrate Teamsport und unbegrenzten Besuchen pro Monat bei Partnern (aber nur 4 Besuche pro Partner im Monat) und inklusive Pilates und Vibrationstraining
  3. Gold Member für 99 €/Monat mit unbegrenztem FITrate Teamsport und unbegrenzten Besuchen pro Monat bei Partnern (unbegrenzte Besuche pro Partner im Monat, mit wenigen Ausnahmen) und inklusive EMS, Massagen, Personal Training, Pole Dance und Skifahren

Je nachdem welcher Sport-Typ du bist, kannst du dir dein passendes Paket aussuchen. Wir werden die nächsten Wochen die Gold-Mitgliedschaft für dich testen und am Ende unserer Testphase einen abschließenden Blogbeitrag dazu schreiben.

Wenn du dich also für eine Mitgliedschaft entschieden hast, meldest du dich an (es fällt keine Aufnahmegebühr an) und nachdem dein Account bestätigt wurde, kommt ein paar Tage später deine exklusive Mitglieder-Karte zu dir nach Hause und du kannst auch schon direkt loslegen mit sporteln. Du kannst den Vertrag übrigens monatlich kündigen oder auch pausieren, wenn du willst.

 

Die ersten Versuche mit FITRATE

Auf der Website von FITrate kannst du dir einen Überblick über alle Sportarten, Sportpartner und Kurse verschaffen sowie schauen, welche Kurse in nächster Zeit anstehen.

Wir haben als allererstes nach Studios in unserer Nähe gesucht. Da wir etwas außerhalb von München wohnen, ist uns natürlich wichtig, dass es auch Partner gibt, die wir leicht erreichen können. Die meisten befinden sich natürlich in Zentrumsnähe aber es gibt auch Clubs in Starnberg, Unterhaching, Vaterstetten, Eichenau usw.

Das erste Mal, dass unsere Gold-Karte zum Einsatz kam, war im Nautilus Fitness in Giesing. Dort hat Susi den „Fatburner-Kurs“ besucht und Dennis hat das Laufband und die anderen Fitness-Geräte getestet. Wir konnten einfach die Karte vorzeigen und dann das Sportangebot testen – alles ohne Probleme.
Auch als Susi beim Jumping Fitness im „Salsabor“ war, verlief die Abwicklung reibungslos. Hier allerdings musste man sich in eine Liste mit Unterschrift und der Mitgliedsnummer eintragen.

Schon bei unseren ersten beiden Kursbesuchen hat man gemerkt, dass es sich bei den ausgewählten Locations um lokale, kleine Studios handelt. Wir möchten in diesem Beitrag noch nicht auf die Clubs an sich eingehen sondern werden das am Ende unserer Testphase für euch noch einmal in einem Artikel zusammenfassen.

 

Im Salsabor in München haben wir Jumping Fitness getestet

 

Was erhoffen wir uns von FITRATE?

Durch das breite Spektrum an Sportangeboten möchten wir die Mitgliedschaft vor allem dafür nutzen, Sachen auszuprobieren, die wir vorher noch nie gemacht haben – dazu zählt zum Beispiel EMS. Auch die vielen unterschiedlichen Kurse wie Athletic Workout, Yoga oder Funktional Training möchten wir testen. Natürlich spricht uns auch das Wellness-Angebot an, denn sowas macht man leider viel zu wenig.

Uns ist es aber auch wichtig, dass die Qualität der Studios und Kurse stimmt. Deshalb werden wir hier ein ganz besonderes Auge drauf haben. Natürlich stellt sich auch die Frage, wie sehr man das Angebot im Alltag wirklich nutzen kann und wir werden herausfinden, für wen FITrate geeignet ist und für wen eher nicht. Dies alles wird unsere Aufgabe für die nächsten Wochen sein und dann werden wir auch sehen, wie sich eine Sport-Flatrat mit einem Marathon-Training vereinbaren lässt. Tokyo calling!

Wenn du dich jetzt schonmal über das neue Sportkonzept informieren willst, dann schau auf der Website von FITrate vorbei und klick dich durch das Angebot.

Bis dahin, bleibt sportlich!

 

FITrate_ ein Sportkonzept so einzigartig wie du

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner FITrate!

© Bilder: runfurther.de und graphictwister.com

Categories Motivation und Tipps