Strammer Max Women

Strammer Max Women – Schöne Beine für sportliche Frauen

Yeah und Yippie!

So ungefähr war meine Reaktion auf die Nachricht, dass es nun endlich auch Frauen-Kompressionssocken bei Strammer Max zu kaufen gibt. Und noch glücklicher war ich, als ich erfuhr, dass ich dieses Produkt testen darf.

Wer uns kennt bzw. unseren Blog schon eine Weile liest, der weiß, dass wir bereits die Kompressionssocken für Männer und das Deep V-Neck Breeze Shirt testen durften. Naja, vielmehr war es Dennis‘ Aufgabe die Produkte auf Herz und Nieren zu prüfen. Bisher waren wir immer sehr zufrieden, umso spannender zu sehen, was die „Shapewear für Männer“ im Damensektor alles zu bieten hat.

Strammer Max Women

Meine Erwartungen

Wie schon oben geschrieben sind wir „alte Hasen“ in Sachen Strammer Max, dementsprechend war und ist natürlich auch die Erwartungshaltung an die neuen Produkte. Ich habe mir natürlich im Vorfeld Gedanken dazu gemacht, was ich mir von den Socken der Sports Line Serie für Frauen erhoffe.

Dies waren folgende Punkte:

  • Passgenauigkeit mit Fokus auf die weibliche Anatomie
  • neue Farben
  • andere Schnittform
  • angenehmes Tragekomfort
  • optimale Kompression und dadurch schnellere Regeneration

Strammer Max Women

Der erste Eindruck

Die Verpackung

Dazu kann ich wie immer nur positives berichten. Die Verpackung wirkt hochwertig, elegant und modern. Die Box in der die Socken geliefert werden, ist aus sehr guten und robusten Material. Es macht einfach immer wieder Spaß die Verpackung anzufassen und das Produkt auszupacken. Dieses Packaging-Design ist einfach gut gelungen und man will die Box ungern wegschmeißen. Genauso geht es dann auch weiter, wenn man ins „Innenleben“ der Verpackung schaut. Dort findet man kleine Anhänger mit Informationen rund um das Produkt. Die Folie mit dem Strammer Max Aufruck wirkt ebenfalls sehr hochwertig. Ich vergebe hier die volle Punktzahl, da ein einheitliches Design-Konzept vorhanden ist und man dieses Produkt so wie es ist auch verschenken kann.

Strammer Max Women

Die Socken

Ich habe mir die Socken in der Farbe türkis bestellt. Optisch sind sie ein Hingucker und ebenfalls in der Farbe Pink zu erwerben.  Auf dem ersten Blick konnte ich keinen Unterschied zu den Männersocken feststellen. Material und Schnitt scheinen identisch. Die Kompressionssocken bestehen aus einem atmungsaktiven EMANA High-Tech Garn und die Nähte sind sehr dünn. Die Haptik lässt das sehr hochwertige Material bereits erahnen, denn es fühlt sich sehr weich und „leicht“ an. Die Sports Line Women Socks versprechen eine Regeneration der Muskulatur und die Unterstützung der Blutzirkulation. Außerdem soll die Körpertemperatur und die Feuchtigkeit reguliert werden. Durch höchste Verarbeitungsqualität wirken die Socken antibakteriell und geruchsneutralisierend.

Der Test

Ich habe die Socken sowohl beim Laufen als auch beim Snowboarden getestet, da mich interessiert hat, ob sie auch für den Wintersport tauglich sind.
Beim Anziehen der Kompressionssocken ist mir direkt aufgefallen, dass die Passform etwas enger und die Länge ebenfalls etwas kürzer ist. Strammer Max hat hier die Anatomie der Frau berücksichtigt und das Produkt angepasst. Der Tragekomfort ist sehr hoch und der erste Eindruck fällt positiv auf.

Mein erster Testlauf viel positiv aus. Neue und nicht eingelaufene Socken sind ja meist ein Garant für Blasen und wunde Stellen. Die 12 km haben meinen Füßen jedoch nichts ausgemacht. Die Socken fühlen sich an wie eine zweite Haut. Allerdings muss ich sagen das sie mir oben zwischen Fußspann und Schienbein etwas zu eng sind – allerdings ist mir das erst nach dem Laufen aufgefallen, wo meine Füße sicherlich auf das zehnfache angeschwollen waren.

Ich habe mich für die Sports Line Women Socks beim boarden entschieden, da wir zur Zeit unseres Aufenthaltes knapp 15 Grad im Tal und 2 Grad auf dem Gletscher hatten. Skisocken waren dafür auf jeden Fall zu warm. Auch bei extremer Reibung, welche ja beim boarden zwischen Schuh und Socke entsteht, konnten die Strammer Max Socken mithalten. Keine Schweißfüße, keine Blasen – so muss das sein.

Strammer Max Women

Fazit

Nachdem ich bereits die Männersocken getragen habe, kann ich sagen, dass die Damensocken auf jeden Fall mithalten können. Tragekomfort und Qualität sind hier sehr hoch und das merkt man bereits beim ersten „Kontakt“, wenn man die Verpackung öffnet. Den Praxistest haben sie auch bestanden und ich kann die Sports Line Women Socks jeder sportlichen Laufbiene weiterempfehlen. Allerdings sollte dies von Strammer Max auch online auf der Website mehr beworben werden, da auf dem ersten Blick nicht erkennbar ist, dass es nun auch spezielle Socken für Frauen gibt. Außerdem wünsche ich mir noch andere, vor allem knalligere Farben und eventuell auch eine überarbeitete Verpackung.


Wer die Socken auch testen möchte, der kann sie sich hier bestellen.

 

 

Dieser Beitrag ist ein gesponsorter Artikel. Mit freundlicher Unterstzützung von Strammer Max.

Categories Equipment