Fachtrainer für Ausdauersport Weiterbildung, Fernstudienlehrgang

Neues Kapitel für runskills – Fernstudium zum Fachtrainer für Ausdauersport

Anzeige: Dieser Blogbeitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der Academy of Sports entstanden.

 

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“
Henry Ford

Unter diesem Motto stürzen wir uns in ein neues Abenteuer. Nach mittlerweile fünf aktiven Jahren im Laufsport und über drei Jahren runskills wird es Zeit für eine Veränderung. Wobei Veränderung nicht das richtige Wort ist: Weiterentwicklung trifft es wohl eher. Wir wollen uns im Bereich Ausdauer- und Laufsport weiterbilden und unser Wissen, welches zum Großteil auf autodidaktischer Aneignung, sowie auf früheren Erfahrungen (Fußballtraining und Leichtathletik) beruht, vertiefen und ausbauen. Damit möchten wir vor allem unserer Community einen Mehrwert bieten, indem der Blog auf ein professionelleres Level gehoben wird.

 

Stillstand bedeutet Rückschritt

Wir haben in den letzten Jahren viel gelesen, getestet, ausprobiert und haben jede Menge praktische Erfahrungen sammeln können. Neben Höhen gab es auch Tiefen, aus denen man gelernt hat. Jede Verletzung und jeder sportliche Rückschlag haben uns schlauer gemacht. Die vielen Trainingseinheiten und Wettkämpfe waren eine “Schule fürs Läuferleben”. Völlig blauäugig angefangen, hat sich unser Training und unsere Ansprüche immer mehr geschärft.

Mittlerweile haben wir durch unsere eigenen Erfahrungen und unser Wissen, vielen Menschen geholfen und sie motiviert. Uns ehrt es zum Beispiel, wenn sich ein Laufanfänger bei uns Rat holt und auf unsere Meinung vertraut. Natürlich helfen wir gerne und geben Tipps weiter. Was wir im “real life”, aber auch online kommunizieren ist, dass wir keine Profis sind und unsere Ratschläge immer auf eigenen Erlebnissen und Erkenntnissen beruhen. Damit bleiben wir transparent und glaubwürdig. Wir würden niemals jemanden eine Empfehlung aussprechen, wenn wir es selbst nicht schon erprobt hätten.

Und gerade deshalb wollen wir nun einen Schritt weitergehen und ein Fernstudium absolvieren. In allererster Linie machen wir dies für uns, denn von neuem Wissen profitieren wir selbst als erstes und dann natürlich unsere Leser. Praktisch haben wir uns extrem weiterentwickelt, jetzt wollen wir dieses Know-how mit einem Studium vertiefen. Dieses Fernstudium soll übrigens den Grundstein für weitere Fortbildungen legen. Denn die Liste ist noch lang, mit Dingen, die wir gerne erlernen wollen.

Dass ist also der Grund, warum wir uns schon länger – genau genommen seit über einem Jahr – mit Weiterbildungsmöglichkeiten beschäftigt und viele Stunden damit verbracht haben, Anbieter zu vergleichen und Erfahrungsberichte zu lesen. Mittlerweile ist auch einiges an Infomaterial zusammengekommen, was uns (immer noch) in regelmäßigen Abständen per Post erreicht. Wenn du dich schon einmal für Seminare, Kurse oder Workshops interessiert hast, dann weißt du sicher, welch ein großes Angebot da draußen auf dich wartet. Von Tagesseminaren bis Wochenendworkshops, über Fernstudienlehrgänge: Es ist ein bisschen wie die Nadel im Heuhaufen suchen, denn Weiterbildungen kosten Geld und oft nicht wenig. Da ist die genaue Auswahl des richtigen Anbieters und die Art der Fortbildung essenziell.

Letztendlich ist es wie in fast allen Bereichen des Lebens: Man holt sich Empfehlungen von Bekannten oder Freunden ein. Denn der Meinung eines Freundes vertraut man eher, als die eines anonymen Users im Internet.
Bei unserer Recherche standen wir als erstes vor dem Problem, auf was wir uns “spezialisieren” und in welche Richtung wir gehen wollen. Die Angebote haben uns regelrecht erschlagen: Fitnesstrainer, Ernährungsberater, Personal Trainer, Mentaltrainer, Atheltiktrainer, Laufcoach, Gesundheitsmagagement usw. Die Liste kann man beliebig fortsetzen. Wir standen also vor zwei Probleme: a) Was wollen wir genau machen? und b) bei welchem Anbieter?

Wir mussten dann natürlich für uns eine Entscheidung treffen und haben es getan!

Am 01. März werden wir bei der Academy of Sports das Fernstudium zum “Fachtrainer für Ausdauersport” beginnen. Zuerst viel unsere Wahl auf den “Lauf- und Marathontrainer”, jedoch sind hier eben einige Vorkenntnisse aus dem Fernstudium “Fachtrainer für Ausdauersport” notwendig. Da wir beide ja quasi Quereinsteiger sind, ist für uns die Wahl des erstens Kurses einfach optimaler.

 

Academy of Sports. Fernstudium zum Fachtrainer für Ausdauersport

 

 

Academy of Sports – Bildungspartner im Bereich Fitness und Gesundheit

Die Academy of Sports sitzt in Backnag, in der Nähe von Stuttgart. Seit 2005 bieten sie dort Ausbildungen in der Fitness- und Gesundheitsbranche an. Für mehr Flexibilität der Teilnehmer gibt es seit 2009 auch staatlich geprüfte und zugelassene Fernstudiengänge, worauf zukünftig der Fokus liegen wird. Neben den Fernstudiengängen gibt es wie gesagt die Ausbildung vor Ort, Workshops, Live-Online-Seminare und Web Based Training (dabei lernst du mit allen Sinnen über Grafiken, Bilder, Texte, Audio- und Videoaufnahmen, absolvierst kleine Quiz zum Gelernten und kannst dieses an Fallbeispielen ausprobieren).

Die Academy of Sports sieht sich selbst nicht nur als modernes und innovatives Bildungsinstitut, sondern vor allem als Ansprechpartner von Beginn deines Lehrgangs bis zur Abschlussprüfung.

Der Community-Gedanke spielt eine große Rolle, denn sie wollen mit persönlicher Betreuung und engem Kontakt zu den Teilnehmern zeigen, dass ein Fernstudium eben nicht nur unpersönlich ist. Deshalb gibt es zum Beispiel den Online-Campus, die zentrale Anlaufstelle für alle Kursteilnehmer – dort kann man sich mit anderen austauschen.

>>> Hier findest du alle Infos zur Academy of Sports, das Unternehmensprofil, Lernmethoden, Qualität usw.

 

Fernstudium, Fernlehrgang als Fachtrainer für Ausdauertraining,

 

Warum wir uns für die Academy of Sports entschieden haben

Wie schon oben geschrieben, wurde uns die Academy of Sports von einem Bekannten empfohlen, der gute Erfahrungen gemacht hat. Auch bei unseren Recherchen sind wir hauptsächlich auf positive Bewertungen und Berichte gestoßen.
Uns ist wichtig, dass wir jederzeit flexibel und ortsunabhängig lernen können, weshalb Online-Seminare, Webinare und Online-Lehrvideos für uns sehr wichtig sind. In diesem Fernstudienlehrgang gibt es auch keine Präsenzphase vor Ort, was uns sehr entgegenkommt, da wir das Studium nebenbei absolvieren und zeitlich eher beschränkt sind.

Besonders wichtig war uns aber vor allem die Seriosität und die Anerkennung des Fernstudiums. Es gibt leider jede Menge schwarze Schafe auf dem Gebiet, weswegen ein kritischer Blick auf das Unternehmen immer Sinn macht. Scheue dich nicht davor intensiv zu recherchieren und nachzufragen. Du kannst jederzeit eine E-Mail schreiben oder beim Anbieter direkt anrufen. Schließlich zahlst du Geld dafür und wirst in den nächsten Monaten einiges an Zeit in dein Studium stecken. Lieber einmal zu viel gefragt, als nachher enttäuscht vom Studium zu sein. Klar, niemand weiß zu Hundertprozent, ob die Wahl richtig war, aber man kann zumindest im Vorfeld einige Dinge herausfinden und für sich selbst abwiegen.

 

Fortbildung Sport, Weiterbildung Sport, Academy of Sports, Fachtrainer für Ausdauersport

 

Unsere Zusammenarbeit mit der Academy of Sports

Als dann die Wahl auf die Academy of Sports fiel, scheuten wir uns nicht davor, einfach mal eine unverbindliche E-Mail zu schreiben, um uns und unser Vorhaben vorzustellen. Wir waren positiv überrascht, dass wir direkt eine persönliche Antwort bekamen, mit dem Vorschlag, uns einfach mal telefonisch besser kennenzulernen. Gesagt getan. Wenig später hatten wir ein Telefongespräch mit der Marketingabteilung und sprachen über das Angebot, die Möglichkeiten und auch über unseren Blog und unsere Leidenschaft zum Laufen. Im Gespräch konnten wir auch nachfragen, welcher Studiengang für uns der richtige ist und was sie uns empfehlen. Deshalb fiel die endgültige Entscheidung dann auf das Fernstudium zum “Fachtrainer für Ausdauersport”.

Die Chemie stimmte von Anfang an, weshalb wir mit Freude und Stolz verkündigen können, dass die Academy of Sports unser Kooperationspartner in der Zeit des Studiums (und evtl. darüber hinaus) wird. Für uns ist das mit Abstand einer der coolsten und nachhaltigsten Kooperationen, denn es wird langfristig für uns eine positive Errungenschaft sein und den Blog, sowie unsere Beiträge auf ein neues Niveau heben – da sind wir uns sicher.

>>> Einen Überblick über alle Aus- und Weiterbildungsangebote im Bereich Fitness findest du hier <<<

 


 

In Zukunft wollen wir dich über unser Fernstudium hier auf dem Blog auf dem Laufenden halten. Wir wollen dir einen Einblick in ein Fernstudium geben: Wie läuft es genau ab, wie viel Zeit muss man aufbringen, was sind Vor- und was sind Nachteile dieser Studienform, wie zufrieden sind wir, was sind Themeninhalte, wie komplex sind diese Inhalte, wie läuft die Prüfungsphase ab und und und.

Du siehst, es gibt sehr viel darüber zu berichten und zu schreiben und gerne kannst du uns bereits jetzt Fragen stellen – privat oder hier in den Kommentaren. Wir freuen uns, wenn wir dir bei einer Entscheidung für ein Fernstudium helfen können.

Categories Allgemein