ASICS FrontRunner 2018 - Jetzt bewerben und ASICS FrontRunner werden

We want you! – ASICS FrontRunner werden

Es ist endlich wieder so weit: Heute startet die Bewerbungsphase für die ASICS FrontRunner – und du hast die Chance Teil dieses Teams zu werden.

Aber, wer sind die ASICS FrontRunner eigentlich und warum solltest auch du ein “Fronti” werden?! Das und welche einmaligen Möglichkeiten und Chancen dir diese Community bietet, verraten wir dir in den nächsten Zeilen.

 

Jan Frodeno ist ASICS FrontRunner. Treffen beim Frankfurt Marathon mit ASICS FrontRunner

Foto: Inger Diederich

 

ASICS FronRunner – Über uns

Dass besondere an der ASICS FrontRunner Community ist, dass wir eine bunte Mischung aus Profi- und Hobbyathleten sind. Uns alle verbindet jedoch eins: Die Leidenschaft zum Laufen und zur Bewegung. Neben Straßenläufern, Trail Runner, Ultraläufern und Triathleten, zählen u. a. auch Obstacle Racer zu unserem Team. Jeder dieser Teammember bringt andere Fähigkeiten mit und das macht uns so besonders. Wir bestreiten Wettkämpfe und teilen unsere Motivation mit Menschen auf der ganzen Welt – egal ob online oder offline.

Das ASICS FrontRunner Team gibt es bereits seit 2010 und hat mittlerweile Mitglieder in mehr als 30 Ländern weltweit. Und die Community wächst stetig. In diesem Jahr werden wir mehr als 700 Sportler sein und du kannst einer davon werden!

 

ASICS FrontRunner werden. Jetzt bewerben für 2018

 

ASICS FrontRunner – mehr als nur Klamotten

Wir sind nun seit zwei Jahren Teil des Teams und haben einige Möglichkeiten und Chancen bekommen, für die wir ASICS sehr dankbar sind. Unvergesslich natürlich unser Trip nach Tokyolies hier noch mal unseren Bericht zur wohl schönsten Stadt der Welt.

Da sind zum einen die aktuellen Klamotten und Schuhe, die dir ASICS zur Verfügung stellt. Wir haben mittlerweile wirklich viele Produkte, nicht nur aus dem Running-Bereich. Auch Lifestyle-Kleidung und sonstiges Equipment, wie Trailrucksäcke oder Taschen haben bereits Platz in unserem Schrank gefunden.

Zum anderen sind da u.a. die coolen Teamevents (z.B. in Neuss und Frankfurt), Trainingslager (z.B. auf Zypern), exklusive Fotoshootings, die Teilnahme an ASICS-Events und Treffen mit Top-Athleten wie Jan Frodeno.

 

ASICS FrontRunner auf Zypern im Trainingslager

Foto: https://VitaminBerge.de

 

Trainingslager in Zypern mit ASICS, Trailrunning auf Zypern

Foto: https://VitaminBerge.de

 

Zypern Trailrunning mit Asics.

Foto: https://VitaminBerge.de

 

ASICS FrontRunner werden 2018

Foto: https://VitaminBerge.de

 

Das alles wäre aber nur halb so spaßig, wenn da nicht diese tolle Community dahinterstehen würde. In den zwei Jahren, die wir nun schon dabei sind, haben sich echte Freundschaften entwickelt, die weit über das Laufen hinausgehen. Wenn man Fragen hat oder Hilfe braucht, dann findet sich eigentlich immer ein Experte im Team. Zum Beispiel als uns damals unser Blog gehackt wurde. Eine Nachricht an Jan (schau dir hier seinen Blog pushing-limits.de  an) und er hat uns sofort geholfen und somit den Arsch gerettet. Danke noch mal Jan!

Oder bei Fragen rund ums Training und zur Wettkampfvorbereitung. Dann meldest du dich einfach bei Tobi und Judith von tricamp.de und sie helfen dir, dein Ziel zu erreichen.

Mal ehrlich, wir alle können uns Sportklamotten und Schuhe doch selbst kaufen – was man aber nicht kaufen kann, sind die vielen gemeinsamen Momente und Erfolge, die Unterstützung und Motivation untereinander und die vielen Möglichkeiten, die sich einem eröffnen. Was wir dir damit sagen wollen: Das neuste Equipment zu haben und auf Events eingeladen zu werden ist natürlich geil und keiner von uns will das missen, aber die Bekanntschaften und Freundschaften, welche dabei entstehen werden, sind noch viel wertvoller.

 

ASICS FrontRunner werden und bewerben. 2018

Foto: ASICS

 

ASICS FrontRunner – habe ich Verpflichtungen?

Als Teil der ASICS FrontRunner bist du natürlich Markenbotschafter und zeigst das auch bei Wettkämpfen und anderen Events. Im Prinzip sind wir “Botschafter für Bewegung” und tragen das auch nach außen. Wenn du gerne schreibst, Fotos machst, auf Social Media Kanälen aktiv bist, eine Laufgruppe oder einen Sportverein leitest oder anderweitig engagiert bist, dann ist das natürlich perfekt. Marken, die in direkter Konkurrenz zu ASICS stehen, solltest du natürlich nicht tragen. Wenn du dir diesbezüglich unsicher bist, dann findest du bei den Community-Managern aber immer ein offenes Ohr für deine Anliegen.

 

ASICS FrontRunner Treffen beim Frankfurt Marathon

Foto: Inger Diederich

 

Worauf wartest du? Bewirb dich jetzt!

Wenn du dich also mit all dem identifizieren kannst und genau so ein Lauffreak bist, dann solltest du dich auf jeden Fall bewerben. Ein kleiner Tipp von uns: Wenn du irgendetwas machst – eine Laufgruppe leiten, ehrenamtliche Tätigkeiten, bloggen, Videos drehen, Texte schreiben, fotografieren usw. dann gib das ruhig in deiner Bewerbung an. Mach dich interessant und sei ruhig ein bisschen verrückt und kreativ.

Alle Infos zu den ASICS FrontRunner und dein Weg zur Bewerbung findest du unter folgendem Link: www.asics.com/de/de-de/frontrunner/

Wir freuen uns auf dich!

 

ASICS FrontRunner in Neuss beim Teamtreffen

Foto: Inger Diederich

 

#IMoveMe #ASICSFrontRunner

 


 

Bildmaterial: ASICS, https://VitaminBerge.de (Danke an Robert, er ist übrigens auch ASICS FrontRunner) und Inger Diederich

Categories Motivation und Tipps