Power-Pancakes

Power Pancakes

Weihnachten liegt jetzt schon einige Tage zurück und langsam kann man wieder anfangen zu schlemmen. Großartig, denn darauf haben wir doch alle gewartet, oder?!
Heute möchten wir dir eins der leckersten und atemberaubendsten Rezepte der Welt vorstellen. Es ist eins unserer Lieblingsessen – Pancakes. Wer liebt sie nicht? Diese runden, fluffigen und kleinen Dinger die wir wahrscheinlich alle mit amerikanischen Essen verbinden. Hierzulande essen wir meistens Eierkuchen bzw. Pfannkuchen, die im Vergleich zum Pancake dünner und größer sind.
Klassische Pancakes bestehen aus Mehl, Eiern, Milch und Backpulver. Letzteres ist für die fluffige Konsistenz zuständig. Serviert wird das ganze dann mit Ahornsirup.

Das grandiose an diesem Gericht ist die unendliche Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und schon lange sind Pancakes kein reines Frühstücksgericht mehr. Wir essen sie gerne am Abend, wenn man mal keine Lust auf etwas herzhaftes hat. Wir haben viele Rezepte ausprobiert, doch immer war irgendetwas suboptimal. Mal war der Geschmack nicht so gut und mal war die Konsistenz schlecht. Viele Kochstunden zogen ins Land bis wir DAS perfekte Rezept gefunden hatten. Es ist nicht nur sehr fruchtig, es ist auch noch vegan UND glutenfrei. Da das Internet aber so unbeschreiblich unendlich ist, haben wir leider die Seite mit dem Ursprungs-Rezept nicht mehr gefunden. Sollte also der- oder diejenige sein bzw. ihr Rezept hier wiederfinden, dann sprich uns bitte an und wir erwähnen dich natürlich!

Power-Pancake

Power-Pancakes

Wir haben diesem wunderbaren Gericht den Titel “Power-Pancakes” gegeben, da es nicht nur fabelhaft schmeckt, sondern auch komplett “cruelty free” ist. Wir wünschen dir viel Spaß beim nachkochen!

Zutaten:

Für ca. 8 mittelgroße Pancakes

  • 150 g Reismehl
  • 120 g Hafermehl
  • 125 ml Sojamilch und 125 ml Kokosmilch
    (alternativ kann auch nur eine Sorte verwendet werden, dann 250 ml)
  • 1–2 Bananen (kommt auf die Größe an)
  • 1 TL Olivenöl oder Walnussöl
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • optional Walnussöl

Zubereitung:

  1. Mische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel (also Hafermehl, Reismehl, Salz, Zimt, Vanillezucker und Backpulver).
  2. Mische alle flüssigen Zutaten in einer Schüssel (also Sojamilch, Agavendicksaft und Öl).
  3. Schneide die Bananen klein, gib sie zu den flüssigen Zutaten und püriere alles.
  4. Mische jetzt die trockenen mit den flüssigen Zutaten und püriere sie bis du eine gleichmäßige Masse bekommst.
  5. In der Pfanne etwas Öl (wir verwenden Walnussöl) oder alternativ Pflanzenbutter erhitzen und mit einer kleinen Kelle die Masse in die Pfanne geben bis ein mittelgroßer Pancake entsteht. Solange von beiden Seiten braten bis der Pancake goldbraun ist.

IMG_7396       Power-Pancakes

Servieren:

Beim Anrichten deiner Pancakes sind dir keine Grenzen gesetzt.
Für ein Topping eignen sich hervorragend:

  • Sirups, wie z.B. Agaven-, Holunderblüten- oder Apfel/Zimt-Sirup
  • flüssige Schokolade, z.B. Zartbitter
  • Schoko-Streusel
  • Gefrorene Früchte, z.B. Himbeeren, Blaubeeren oder ein Früchtemix
  • Obst, z.B. Banane, Kiwi, Erdbeeren
  • verschiedene Muse, z.b. Mandel- oder Ernussmus
  • Kakaonibs (gibt es z.B. hier)
  • pürierte TK-Früchte, z.B. Himbeeren
  • Marmelade, z.B. Bratapfel, Quitte, Holunder
  • Sojajoghurt pur oder mit Geschmack, z.B. Blaubeere oder Erdbeer/Rhabarber
  • Apfelmus oder Apfelkompott
  • geröstete Nüsse, z.B. Mandeln
  • Zimt
  • Kakaopulver
  • Schokoaufstrich
  • Kokosflocken

UND FERTIG!

Wir hoffen du findest genauso viel Gefallen an den Power-Pancakes wie wir. Denn, wer sportelt darf auch essen und zwar nur die besten und leckersten Sachen der Welt!

Wir wünschen dir einen Guten Appetit!


Hast du auch ein Pancake-Rezept auf das die Welt nur gewartet hat? Dann lass es uns wissen.
Wie magst du sie am liebsten? Süß oder vielleicht sogar herzhaft? Wir sind auf jede ausgefallene Kreation gespannt!

Categories Erfolgsrezepte