Podcast-Folge #12 Wie Schlaf unsere Leistungsfähigkeit beeinflusst – Interview mit Fabian Foelsch von Braineffect

Schlafen. Wir machen es alle. Trotzdem ist vielen Menschen noch nicht bewusst, welche wichtige Rolle Schlaf tatsächlich für unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und unsere Gesundheit spielt.

“Ich glaube, das ist eins der am meist unterschätzten Themen überhaupt: Schlaf und Regeneration.”

In der aktuellen Podcastfolge widmen wir uns deshalb dem großen Thema Schlaf und welche Bedeutung guter und langer Schlaf auf unsere Leistungsfähigkeit hat. Dazu haben wir einen Schlafexperten befragt, der sich mit dem Thema seit seinem 15. Lebensjahr befasst und sich außerdem mit Schlafoptimierung und Biohacking beschäftigt – Fabian Fölsch.

Mann mit weißen Hemd. Fabian Fölsch im Portrait. Mitbegründer und CEO von Braineffect
Fabian Fölsch, Mitbegründer und CEO von Braineffect.

Hör dir den Podcast mit Fabian Fölsch von Braineffect jetzt an:

Über Fabian Fölsch und Braineffect

Fabian Fölsch ist Mitbegründer der Firma Braineffect, eine Marke, die sogenanntes Performance Food verkauft. Er selbst sagt, dass sie mit ihren Produkten die mentale Leistungsfähigkeit von Menschen optimieren wollen und ihnen dafür Lösungen anbieten. Die Zielgruppe ist dabei breit gefächert: vom Profiathleten, über den Alltagshelden im Büro bis zum Hobbysportler.

Wir wollten der Sache natürlich auf den Grund gehen und haben im Interview nachgehakt, was man sich unter dem Begriff “Performance Food” vorstellen muss, wo der Unterschied zu Nahrungsergänzungsmitteln liegt und wie sich Braineffect von der Konkurrenz abhebt.
Denn eins ist klar: Anbieter solcher Produkte gibt es wie Sand am Meer. Was macht Braineffect also anders?

In seiner Jugend betrieb Fabian Leistungssport (Leichtathletik) und machte aufgrund von Übertraining schmerzliche Erfahrung mit Verletzungen.
Er selbst nannte sich “Trainingsweltmeister”, das heißt – ganz klar – viel Training, wenig Regeneration. Durch eine Studie, auf die er durch seinen Vater aufmerksam gemacht wurde, begann er sich dann mit den Themen Ernährung, Schlaf und Regeneration auseinanderzusetzen und welchen enormen Einfluss diese auf unsere Leistungsfähigkeit haben.

Sein Wissen und seine Erfahrungen hat er jetzt mit uns im Podcast geteilt, denn wenn einer weiß, wie man richtig schläft, dann er.

Fabian beschäftigt sich seit gut 16 Jahren mit Selbstoptimierung und Biohacking.

Was ist Schlaf?

Hinlegen. Augen zu. Aufwachen.
Wie anfangs bereits erwähnt ist für viele der Schlaf immer noch ein passiver Prozess. Das dem nicht so ist, erklärt uns Fabian:

“Schlaf ist ein hochaktiver Prozess, der bei uns stattfindet.”

Wir leben eher in einer “Übertrainingsgesellschaft” als in einer “Untertrainingsgesellschaft”, das heißt, wir trainieren tendenziell zu viel und gönnen uns zu wenig Pausen – also auch zu wenig Schlaf. Dass wir hier von Profiathleten lernen können, zeigt er uns u.a. am Beispiel von Roger Federer, der täglich 10,5 Stunden schläft. Wir Sportler brauchen Schlaf, um zu regenerieren – das Bewusstsein, was viele Profis bereits haben, fehlt uns Hobbyathleten häufig.

Im Gespräch klären wir außerdem, was es für unterschiedliche Schlafzyklen gibt, was in den einzelnen Phasen passiert und wie man diese optimieren kann, um besser zu regenerieren.

Am Beispiel unserer Schlafdaten, die wir über unsere GPS-Uhr aufzeichnen, gibt uns Fabian Anhaltspunkte über unsere Schlafqualität.
Mindestens ein Part von runskills hat da nämlich auf jeden Fall noch Optimierungsbedarf …

“Wer weniger schläft ist früher tot.”

In der Podcast-Episode verrät uns Fabian 3 Punkte, auf die wir Läufer in Bezug auch Schlaf achten sollten.

Schlafoptimierung und Tipps für einen besseren Schlaf

Wir alle haben die Möglichkeit unseren Schlaf und die Qualität unseres Schlafes zu tracken – sei es mit einem Activity Tracker, einer Laufuhr oder ganz klassisch über ein handgeschriebenes Schlaftagebuch. Anhand dieser Daten können wir unseren Schlaf und die Schlafzyklen auswerten und optimieren.

Wir klären mit Fabian, woran es liegen kann, dass man unter Schlafproblemen leidet und welche Rolle Melatonin dabei spielt.

Außerdem gehen wir noch genauer auf die 3 Tipps von ihm ein, was wir tun können, um besser zu schlafen.
Diese sind:

Wer für Wettkämpfe gerne mal um die halbe Welt reist, der hat eventuell mit Jetlag zu kämpfen. Jetlag ist eine Störung im Schlaf-Wach-Rhythmus, der vor allem nach Langstreckenflügen in eine andere Zeitzone auftritt. Man spricht auch von einem “Desynchronisierungsproblem” der inneren Uhr zur äußeren Uhr.
Wir haben uns von Fabian Tipps geben lassen, was wir bei Jetlag am besten machen sollten und er stellt in diesem Zusammenhang ein Produkt aus der Braineffect-Familie vor: Sleep.

>>> Hier findest du alle Infos zum Sleep-Produkt <<<

Lerche oder Eule?

Du hast dich schon immer gefragt, warum es einigen Läuferinnen und Läufern scheinbar superleicht fällt, morgens um 5 Uhr laufen zu gehen?!
Du selbst kommst nämlich nie vor 8 aus dem Bett und trainierst am liebsten am Abend nach der Arbeit?!

Tadaa! Herzlichen Glückwunsch, du bist mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit Typ Eule!

Wenn du dich jetzt fragst: “Hä”? Eule? Lerche? Was soll das alles?
Dann hat Fabi die Auflösung für dich. Er erklärt dir, was man sich unter dem Begriff “Chronotyp” vorstellen muss und wie du herausfindest, ob du nun eher ein “Early Bird” oder ein “Late Bird” bist.

5 Tipps, um deinen Schlaf zu verbessern

Am Ende der Folge gibt dir Fabian Fölsch noch Tipps, wie du allgemein deinen Schlaf optimieren kannst:

Gewinne 1 von 2 “Läufer-Survival”-Paketen von Braineffect

Gewinne 1 von 2
“Läufer-Survival”-Pakten von Braineffect

Wenn dich die Folge neugierig auf die Produkte von Braineffect gemacht hat, dann hast du nun die Möglichkeit 1 von 2 “Läufer-Survival”-Paketen zu gewinnen. In dem Paket enthalten sind (siehe Banner):

Dazu möchten wir von dir wissen, welcher Tipp dir aus der aktuellen Podcastfolge mit Fabian am besten geholfen hat!
Schreib es einfach in die Kommentare und mit etwas Glück gewinnst du ein Paket.

Das Gewinnspiel geht bis zum 13. Oktober um 23:59 Uhr.
Der/Die Gewinner/innen werden per E-Mail benachrichtigt.
Viel Glück!


>>> Hier geht’s zum Onlineshop von Braineffect: Code*  RUNSKILLS20

* Mit dem Code RUNSKILLS20 sparst du 20 % bei deiner Braineffect-Bestellung auf Einzelprodukte. Du kannst den Gutschein-Code einmal einlösen. Er gilt nicht für Merchandise und Bundles.

Shownotes zur Folge

Hier findest du alle Links zu Braineffect

Folge runskills auf den Sozialen Medien

Wenn dir der runskills-Podcast gefällt …

… dann freuen wir uns, wenn du uns auf iTunes 5-Sterne gibst und einen Kommentar hinterlässt. Damit unterstützt du unsere Arbeit und wir können in Zukunft weitere Inhalte für dich produzieren. Geht superschnell, kostet dich nichts und gleichzeitig hilfst du uns damit! Vielen Dank schon mal an dieser Stelle für deinen Support!

Abonniere den runskills-Podcast:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

*

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentare (23)

    Für mich am hilfreichsten war die Zeitspanne vor dem Schlaf, vor der man kein Koffein mehr konsumieren soll. Für mich ganz wichtig, da ich jetzt weiß, dass nach 17 Uhr Koffein tabu ist.

    Tipps mit dem Licht, kein TV im Schlafzimmer, und Gehörschutz..

    Danke für die tolle Folge! Ich werde den Tipp mit dem Schlaftagebuch mal ausprobieren und bin gespannt, was dabei so rauskommt!

    Hallo ihr Lieben, mir hat es sehr geholfen, den Wecker aus dem Schlafzimmer zu verbannen. Denn der hat den Raum so hell gemacht!
    Und abends versuchen, immer zur gleiche Zeit ins Bett zu gehen. Das hilft echt sehr!
    Wieder mal ein super Podcast! Macht weiter so! Ihr seid so motivierend.
    Ganz liebe Grüße, Sandra

    Mir hat die Erklärung der einzelnen Schlafphasen sehr geholfen und auch das Wirken von Seratonin & Melanin.
    Danke für die tolle Folge!

    Der Tipp zum Licht hat mir geholfen. Bei mir leuchtet eine Mehrfachsteckdose viel zu hell. Wurde nun abgedunkelt 🙂
    Danke für die Infos und den tollen Podcast!
    Liebe Grüße
    Leonie

    Super Podcast. Vielleicht sollte ich mal ein Schlaftagebuch führen.
    Danke 🙂

    Klasse Folge und Mal ein echtes interessantes Thema! Für mich war die Erklärung der einzelnen Schlafphasen und die Zyklen sehr interessant. Ich schlafe generell eher schlecht und werde diese Zyklen jetzt Mal berücksichtigen denn bislang liege ich meistens genau dazwischen. Die Produkte sind sicherlich eine gute Ergänzung zu den Themen die man ohnehin von alleine berücksichtigen sollte, bin gespannt. Danke euch für die tolle Folge ihr zwei, weiter so!

    Der Tipp bezgl. dem Essen und dem intensiven Training fand ich am meisten hilfreich ?? des weiteren fand ich interessant das wir mehrere Schlafphasen durchlaufen und diese sich auch wiederholen … eine sehr spannende Folge ?

    Hallo ihr Lieben, tolle Folge. Schlafe eher schlecht ein. Ich fand viele Tipps gut, aber vor allem das mit dem Licht und immer zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen wird bei mir hoffentlich helfen! 🙂

    Ich finde den Tipp bzgl. sportlicher Tätigkeiten am Abend sehr hilfreich. Nicht immer lässt sich ein Training abends vermeiden (z.B. Schwimmtraining im Verein). Super fand ich daher den Tipp, die Regeneration vor Ort einzubauen und mögliche Braineffectprodukte abends einzubauen (Bsp. des Champions League Spielers

    Ein toller Podcast zu einem super interessanten und wichtigen Thema! Hatte im Grundstudium bei den Grundlagen der Psychologie auch das Thema Schlaf, Träume und die Prozesse im Gehirn dabei etc und fand es da schon toll 😀
    Nach dem Podcast hab ich als aller erstes gleich mal den Night Shift Modus auf meinem IPhone aktiviert. Dunkelheit und Ruhe hab ich immer schon gebraucht. Eins der interessantesten Themen war auch die Aufteilung der Schlafzyklen und wie viel von den Phasen optimal für einen guten Schlaf wäre. Ich will über meine Garmin mal beobachten die nächsten Monate wie sich das so entwickelt und wie ich etwas optimieren kann.
    Wirklich top, weiter so!

    Halli hallo ihr Lieben ? also ich muss sagen der Podcast hat mich wachgerüttelt. Das Thema Schlafqualität hab ich bisher vernachlässigt und nicht so Ernst genommen und ich musste bedauerlicherweise feststellen, dass ich sehr oft nicht erholt bin nach dem Schlaf, zu wenig schlafe und in manchen Phasen auch total gerädert und schlecht regeneriere…??☹️ Ich glaube inzwischen, dass ich hier einige Lösungsansätze für mein Problem gefunden hab. Was sich bei mir eingebrannt hat, waren die Aussagen und die Wichtigkeit über die & Tiefschlafphasen, sowie dass ein Zyklus ca. 90mins dauert und ich selbst beeinflussen kann, ob ich nun 4 oder 5 Zyklen schaffe nachts in dem ich meinen Schlaf länger einplane ? fast schon wieder eine Challenge: schaffe ich ein Intervall (bzw.
    Zyklus) mehr??? Ich bin eindeutig eine Nachteule und mache oft noch spät HIIT Training oder einfach zu kurzfristig vorm schlafen gehen… Kann manchmal oft nicht einschlafen oder bin noch nicht müde… Dafür morgens platt und wie überfahren ??
    Daran muss ich auch arbeiten bzw anders
    planen. Es gibt viel zu optimieren, aber ich
    freue mich darauf eure ripps6 umzusetzen ?

    Liebe Grüße
    Meli

    Wow, wie sehr guter Schlaf doch unterschätzt wird.
    Insbesondere die Sportzeiten und Ernährung werde ich überdenken. Aber eigentlich gibt es bei allen angesprochenen Themen Optimierungsbedarf ?

    Der Tipp mit den neun Stunden Schlaf für die Gesundheit fand ich gut. Einfach dann mal früher ins Bett, kein Handy im Schlafzimmer und ggf. Schlafmaske.

    Mir hat der Tipp mit dem
    Sport am Abend sehr geholfen. Versuche nun, mich zukünftig am Abend nicht mehr allzu sehr zu verausgaben.. auch wenn das wegen Studium + Arbeit nicht allzu einfach wird! Danke für den klasse Podcast!

    Wieder mal ein toller Podcast von Euch! Abseits der schon oft durchgekauten Themen, ein super spannendes Thema, das uns alle betrifft. Egal ob Wiesel oder Schnecke. Egal ob Sprinter oder Ultra.
    Am besten gefallen hat mir der Aspekt der 90-minütigen Schlafzyklen. Das habe ich jetzt im Urlaub gleich mal probiert. Tatsächlich lag ich auch ohne Druck um 21:30 Uhr im Bett und war um 5:00 Uhr klar wach. Und das ohne die Licht- und Geräuschkulisse, die ich sonst habe, weil ich es hasse, hermetisch zu schlafen.
    Auch der Punkt mit dem Kaffe war sehr interessant. Tatsächlich kann ich darauf gut einschlafen und dachte immer, das reicht. Werde ich jetzt ändern.
    Vielen Dank! Ich freue mich schon auf die nächste Folge 🙂

    Ich fand den Tipp mit der Kohlenhydrataufnahme hilfreich. Eigentlich dachte ich, dass abends gar keine Kohlenhydrate konsumiert werden sollten.

    Wie von euch gewohnt ein sehr spannender Podcast, den ich mir wie immer beim Laufen ??‍♀ anhöre. Die Erklärung der verschiedenen Schlafphasen war super, danke.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz ??!

    Sehr informiert Podcast Folge. Ich finde den Tipp mit der Ruhepause nach dem Training vorm schlafen gehen sehr hilfreich. Mindestens 2h vorm schlafen gehen keine intensive Trainingseinheit. Werde ich ab jetzt beachten.

    Mir hat die Information über Sport vor dem Schlafengehen geholfen

    Ich finde den Tipp mit dem Verbannen des Fernsehers aus dem Schlafzimmer hilfreich. Erst letzte Nacht festgestellt… Ironman geschaut und anschließend nicht schlafen können 😀

    Einige der Tips kannte ich schon, aber das mit dem Schlaf-Tagebuch ist ein guter Hinweis – das werde ich mal ausprobieren ??